Harburg und Eisbrunn – kurze Runde

ca. 12,3 km –  2 1/2 Stunden – Januar 2022

Kurze Runde mit Start in der Nähe des Wald- bzw. jüdischem Friedhofs unterhalb des Harburger „Bock“ bei nicht ganz so gutem Wetter.

Aber es gibt nur die falsche Kleidung für unpassendes Wetter……

Mein Weg führte mich zuerst von meinem Parkplatz Richtung Burg, nach einer Weile nach rechts auf den Weg Richtung Eisbrunn. Nach kurzer Zeit habe ich eine weitere Abzweigung erreicht, hier ging es weiter nach rechts einen schmalen Pfad, der teils im Anstieg zum nächsten Fahrweg etwas schlammig war. Hat mit aber nichts ausgemacht.

Als der Fahrweg erreicht war, weiter auf diesem und der Markierung „Rund um den Bock“ folgend über eine Ortsverbindungsstraße Richtung Eisbrunn. Hier besteht die Möglichkeit geradeaus direkt dahin zu kommen. Ich habe den leicht nach links folgenden Weg genommen, der mich dann an Eisbrunn vorbei weiter nach Westen führte und ich der Markierung „Rund um Eisbrunn“ folgte.

Dorrt wiederum gibt es nach einer Weile wieder zwei Möglichkeiten. Eine lange Variante  Richtung Süden oder der kurzen nach Norden. Dieser bin ich gefolgt, wobei ich bereits am nächsten Abzweig wieder auf den Hauptweg gekommen bin. Von hier geht es wieder zurück direkt nach Eisbrunn. Eine gute Einkehrmöglichkeit. Leider sind die Öffnungszeiten dank Corona (Mangel an Personal) stark reduziert, 3 Ruhetage: Montag bis Mittwoch!

Ich hatte wie immer kein Geld dabei, sollte auch eine schnelle Runde sein und der Gasthof war auch noch zu. Unterwegs zurück sind mir dann jede Menge Jogger (wahrscheinlich vom Harburger Lauf-Club) entgegen gekommen. Mich führte dann meine Wanderung noch auf den Harburger „Bock“. Von hier herrliche Rundumsicht nach Süden und auch ins Ries! Kurz darauf war ich wieder im Auto und habe den Rest des Tage zu Hause genossen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.